Deutschland

23.10.2010

Aus den Tagebüchern des US-Senators Arthur H. Vandenberg, gestorben im April 1951

Am 8. Dezember 1941 erklärte der amerikanische Kongreß Japan den Krieg, am 11.Dezember 1941 gingen daraufhin die Kriegserklärungen Deutschlands und Italiens ein.

Daraufhin verfaßte das Committee on Foreign Relations eine Resolution, dergestalt, daß die USA akzeptierten „den Kriegszustand, der den Vereinigten Staaten aufgezwungen worden war.“  Damit wurde dieselbe Begründung genommen wie die Kriegserklärung der USA gegen Deutschland 1917 im Ersten Weltkrieg.

Der Senator Arthur H. Vandenberg schrieb daraufhin in sein Tagebuch, siehe S. 20:

Vandenberg_Dezember_1941

“But I say that when, at long last, Germany turned upon us and declared war against her most aggressive enemy on earth, it is no contribution to “historical  accuracy” (to put it mildly) for us to pretend to say that this war has been “thrust upon us”.

Übersetzt:  „Aber ich sage, daß wenn nach längerem zuletzt, Deutschland sich gegen uns wandte als seinem aggressivsten Feind auf der Erde, ist es für uns kein Beitrag zur „historischen Genauigkeit“ (um es vorsichtig auszudrücken) zu sagen, daß dieser Krieg uns „aufgezwungen worden sei.“

Seine Biographie bei Wikipedia:

http://en.wikipedia.org/wiki/Arthur_H._Vandenberg

Und auf S. 18 zur Formulierung der Kriegserklärung:

“The body of the Resolution was identical with that against Japan, and followed the precise language used in the Declaration of 1917 against Germany. It accepted “the state of war that has been thrust upon the United States.”

#######################################

Aus dem Nachlaß meiner verstorbenen Tante Erna Plank, geb. 25.12.1909, der Bericht eines Unbekannten vom Angriff auf Köln am 30.05.1942:

Angriff_auf_Koeln_30.05.1942

########################################

23.10.2010

In Deutschland wird von interessierten Kreisen in Massenmedien ständig unter den aktuellen Nachrichten eine “aktuelle” Nachricht über das Dritte Reich als neue Erkenntnis verbreitet.  So heute bei n-tv:

http://www.n-tv.de/politik/Diplomaten-massiv-in-Holocaust-verstrickt-article1774826.html

Was soll das???

########################################

Aus:   http://www.mmnews.de/index.php/gold/7988-china-ratingagentur-warnt-vor-us-pleite
+20 #7 olli 2011-06-10 20:18
DEUTSCHER
Du bist der Zahlmeister!
Du finanzierst
- Israel,
- imperialistische Kriege
- 125.000 Soldaten der Besatzungsmacht in der BRD,
- 320 Militärbasen auf dt. Boden
- 8,5 Millionen Hartz4 Empfänger,
- 3,2 Millionen Arbeitslose,
- 18 Millionen Ausländer,
- die Abwicklung der deutschen Industrie,
- die Zerstörung der Infrastruktur,
- 95% deiner Nahrungsmittel werden im Ausland hergestellt
- Subventionen zugunsten chinesischer Solarindustrie, ausländische Atomindustrie
- dt. Krankenkassen für ausländische Kranken (Türken, Slawen…) in deren Heimat!
- mit Entwicklungshilfe für ausländische Staaten (jährlich 3% des BSP)
- größter Nettozahler der EU
- jährliche Mrd. Euro an zionistische Organisationen
- durch Privatisierung der Energie dt. Konzerne in ausländischer Hand
- Beschlagnahmung von dt. Patenten in Billionen Werten nach 2.WK
- unrechtmäßige Besetzung und Ausbeutung der Ostgebiete
- Reparationszahlungen 1.WK
- Reparationszahlung 2.WK
- Subvention billiger Pharmaprd. durch Überteuerung in BRD
- Mrd. Geschenke von NVA- und BRD-Militärbeständen ans Ausland (Türkei)
- Raub dt. Kunstgegenständen seit 2. WK
- Raub dt. Spitzenwissenschaftler seit dem 2. WK
- Raub dt. Waldes und dt. Bodens durch Multis
- Verfälschung der Weltgeschichte zuungunsten Deutschlands
- 200 Mrd. DM als Freipfand für die Wiedervereinigung BRD DDR
- kostenlose Benutzung dt. Infrastruktur (keine Maut für Ausländer)
- für viele Länder keine Einfuhrzoll, jedoch im Gegenzug Zoll für Ausfuhr
- Subventionierung des Bildungswesens im Ausland (Deutsche Schulen!)
- Subvensionierung dt. und auch ausländischer Großkonzerne
- Geldgeschenke an ausländische Rückkehrer in ihre Heimat
- Subvensionierung zum genehmigten Bau von 210 Moscheen in der BRD
- einer der größten Nettozahler von internationalen Organisationen (UNO, IWF…)
- größter Nettozahler von internationaler Forschungsobjekte (Zerni….)
- Steuergelder an Deutschhasser gehen wie Antifa, Nizor und andere
- Steuergelder Hollywood mitfinanzieren

“Deutschland muß sterben, koste es was es wolle.” (Winston Churchill)

Seit 1918 wurden Dir 184.244.21 qkm Land geraubt!
Seit 1945 wurden rund 18.000.000 deiner Volksgenossen aus deutschem Land, aus ihrer angestammten Heimat vertrieben!
Seit 1944 wurden rund 4.800.000 deiner Volksgenossen getötet!
1945 wurde dein Land besetzt, in Besatzungszonen aufgeteilt, dein Volk gespalten, umerzogen, entzweit und gegeneinander aufgehetzt! Durch diese

Umerziehung wurde und wird dir dein Nationalcharakter, dein Nationalstolz und dein Glaube genommen!
Im Jahre 2001 wurde dir deine Nationalwährung und deine nationale Identität genommen!

DEUTSCHER!, benutze deinen Geist, und er wird dich und die Welt befreien!

########################################

24.02.2012

Zitate zur deutschen Geschichte und zum zweiten Weltkrieg:

http://www.nexusboard.net/sitemap/6365/entlarvende-historische-zitate-t233513/

#######################################

Bücher und Pamphlete:

http://64.90.56.97/GESCHICHTE/

######################################

Deutsche Nationalhymne – Komplett 3 Strophen

http://www.youtube.com/watch?v=1ROKj-sKyjo

http://www.youtube.com/watch?v=SiohXO3GnzM&feature=related

######################################

15.02.2013

Der Fürstbischof Kopp von Breslau berichtet dem Reichskanzler Bernhard von Bülow über das Konklave am 04.08.1903 nach dem Tod des Papstes Leo XIII. als der Kardinal Puscyna von Krakau die Exklusive seiner Kaiserlich Königlich Apostolischen Majestät von Österreich gegen den päpstlichen Staatssekretär Rampolla del Tindaro einlegte.

Leo_XIII_19030720

Aus:  http://de.wikipedia.org/wiki/Mariano_Rampolla_del_Tindaro

“Rampolla wurde eine gewisse Nähe zu Freimaurerei und Modernismus zur Last gelegt; nach manchen Quellen belegen Dokumente aus dem Nachlass Rampollas diese These. Die österreichischen Behörden hatten wohl schon seit längerer Zeit diesbezügliche Erkenntnisse gesammelt; außerdem gab es auch öffentliche Äußerungen Rampollas, die eine Nähe zum Modernismus belegen.”