Anneliese Wittmann

12.10.2012

Anbei die Trauerrede für Anneliese Wittmann vom heutigen Tag:

Trauerrede_Wittmann_20111012

Anschließend wurden noch die folgenden Gedichte von Gottfried Benn und Annette von Drost-Hülshoff vorgelesen:

Die Freundin von Frau Wittmann war die Kunstprofessorin Hilde Müller-Spengler, Wellenburgerstr. 21 a, 86199 Augsburg.  Ihr zuvor verstorbener Mann war Fried Müller und ein Schulfreund von Prof. Wittmann in Augsburg.  Als Primaner gefielen ihnen die Gedichte von Gottfried Benn, so daß dessen Gedichte sowohl bei der Beerdigung von Prof. Wittmann als auch seiner Frau vorgetragen wurden.

Prof. Wittmann hat sich den folgendes Hinweis von Benn aufgeschrieben:

“ich sage also, die Deutschen sind ein grossartiges Volk, bloss man muss  ihnen immerzu eins rechts und links in die Fresse hauen -, und sie nehmen das auch ruhig hin und finden es natürlich.”

Gottfried Benn:  Briefe.  Briefe an Oelze 1945 – 1949.  Brief Nr. 416 vom 5. VI. 1949, 2. Bd. i. T., Wiesbaden (Limes) und München 1979, S.213.