Geheimgesellschaften gegen Nationalstaaten

12.01.2014

 

Zur Zeit sehen wir einen interessanten Kampf der internationalistischen Geheimgesellschaften gegen die Nationalstaaten, wobei letztere immer mehr auf der Verliererseite zu stehen scheinen.  Bezeichnend ist , dass alle internationalistischen Gruppierungen wie Freimaurer, Kommunisten, Kapitalisten, Großunternehmen, internationale, sog.  systemrelevante, Banken, aber auch nicht in andere Nationen integrierbare Völker, wie die Juden und  Zigeuner, gegen die Nationalstaaten zusammenarbeiten.

Auch das internationale Fernsehen zeigt sich nicht als Nationalstaat, sondern auch Russian Television (Rt.com) oder die Chinesen (CCTV) bringen auf Englisch negroide NachrichtensprecherIinnen um ihren internationalen Charakter nachzuweisen, ganz abgesehen  von den Amerikanern (CCN), den Engländern (BBC) oder den sunnitischen Arabern mit Al Jazeera aus Doha, Katar, die immer von negroiden Nachrichtensprechern durchsetzt sind.

Da die EU im Vorgarten der Russen subversiv tätig ist, z. B. in der Ukraine oder Georgien, versuchen die Russen verständlicherweise propagandistisch der EU und dem Euro Abbruch zu tun, so dass sie die immer geringeren Zustimmungsraten der europäischen Bevölkerung für die Gemeinschaft liebend gerne veröffentlichen.  Allerdings ist Rußland ein Vielvölkerstaat und Putin besucht schon einmal die russischen Fußbvallvereine um die Fan-Gemeinde  von einem allzugroßen Nationalismus abzuhalten.

Der einzige noch national sendende Fernsehseher ist der japanische NHK World TV, der auf negroide Nachrichtensprecher verzichtet, sehr anheimelnde heimische Sendungen bringt und aus japanischen Großstädten berichtet, die nicht wie Paris schon weitgehend von negroider Bevölkerung in Besitz genommen wurden.

Terra-X von ZDF bring derzeit eine Sendung über Geheimgesellschaften:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/aktuellste/330#/beitrag/video/2052536/Geheimb%C3%BCnde:-Der-Code-der-Illuminaten

Allerdings ist die Produzentin Frau Gaichen absolut mainstream-treu, so dass keine besonderen Ergebnisse zu erwarten sind.

Für mich war bisher ganz interessant, dass Terra-X die vermutlich hierarchisch  oberste Geheimloge, d. h. die Bilderberger, bisher nicht erwähnt hat, ferner wurde bisher auch auf die Freimaurer nicht eingegangen.  (Was sich heute allerdings geändert hat.)  Da es sich bei letzteren auch um einen hierarchisch gegliederten Geheimorden handelt, sprich viel dafür, dass sie unseren Staat im Hintergrund bestimmen, namentlich auch da sie ein seit mehr als 200 Jahren feststrukturierte Organisation haben. Der Diabolos-Rundfunk hat bisher noch nie über die Bilderberger berichtet, was für deren gewaltige Macht spricht.  Und Schäuble ist als vermutlich süddeutscher Partikularist französisch orientiert, was für seine Abhängigkeit vom Großorient in Paris spricht.  Das Buch von Danilo Gregoric, “So endete Jugoslawien”, 1943, besteht fast nur aus Diskussionen über die internationale Politik der Freimaurer und ihre Abhängigkeit vom Großorient in Paris, der nach wie vor die französische Politik fest in seinen Händen halten dürfte.  Vgl.auch:

http://gruenguertel.kremser.info/wp-content/uploads/Gregoric_Danilo_1943.pdf  und http://gruenguertel.kremser.info/wp-content/uploads/Freimaurer_FAZ_19910927.pdf

Warum will ich heute über Geheimgesellschaften berichten?  Für viele wird es eine ziemlich triviale Angelegenheit als Begründung sein, dass sämtliche Beamten in Hessen der Exekutive sowie Judikative die Einzäunung meiner Obstbäume verhindern wollen und mich deswegen schon gemeinschaftlich unendlich viel gequält haben.

Zunächst also der Ausgangspunkt:

In dem von mir gegen die Grüngürtel-Verordnung angestrengten Normenkontrollantrag 4 N 3364/00 hat mir die Obere Naturschutzbehörde mit Gutachten vom 22.12.2000 zugesagt, daß ich meine Obstbäume im Rahmen der ordnungsgemäßen Landwirtschaft genehmigungsfrei einzäunen darf.  Vgl. S. 8 von:

http://gruenguertel.kremser.info/wp-content/uploads/RP-Darmstadt_Eising.pdf

„In diesem Zusammenhang ist zu beachten, dass die Errichtung ortsüblicher Einfriedungen im Rahmen der ordnungsgemäßen Landwirtschaft gem. § 4 Abs. 1 Nr. 1 der Verordnung ebenfalls von der Genehmigungspflicht ausgenommen ist.“

Zu dieser Zuage nahmen jedoch bisher vier Jahre lang die hessischen Beamten keine Stellungnahme, sondern schikanierten mich in jeder Weise, bis ich zuletzt im Schuldnerverzeichnis des Amtsgerichts Frankfurt angelangt war.

Die Zusammenarbeit der hessischen Beamten gegen mich, die vier Akten inzwischen füllt, wäre nicht möglich gewesen, wenn nicht quer durch die Exekutive (Untere Naturschutzbehörde, Rechtsamt der Stadt Frankfurt) mit der Judikative (Verwaltungsgericht Frankfurt, Hessischer VGH) eine intensive persönliche Zusammenarbeit stattgefunden hätte, die die herkömmlichen Rechtszüge unserer Justiz ad absurdum führt.

Da ich in meinem Kampf es nur mit den Agenten einer anonymen Macht zu habe, der Exekutive Frankfurts und der Judikative Hessens als Vollstreckerin einer Geheimgesellschaft, nutzt es leider wenig, dass ich sachliche oder  rechtliche Argumente vortrage oder ein argumentum ad hominem.  Wie bei den Entscheidungen im Stuttgarter Schloßgarten oder der 4. Startbahn des Frankfurter Flughafens erreicht man nicht die Hintermänner, die unerbittlich ihre Agenten auftreten lassen.  Genausowenig könnte man einen Henker um Gnade bitten, da er doch nur ausführendes Organ ist,

Unsere sogenannte Demokratie wird also nur äußerlich gezeigt, aber nicht innerlich gewest!!!

Am Anfang der Geheimgesellschaften in Europa stand vermutlich der portugiesische Minister Pombal, der von unserem Rundfunk deswegen immer als großer Aufklärer verehrt wird.  Über ihn habe ich am 10.09.2011 in http://gruenguertel.kremser.info/?page_id=1905 berichtet.  Vor einigen Tagen wurde er wieder in ZDFInfo verehrt im Zusammenhang mit dem Erdbeben in Lissabon vom 1. November 1755.  An diesem Tag brach eine fürchterliche Katastrophe über die “kirchlich-fromme” Stadt Lissabon herein mit nacheinander Erdbeben, Tsunami, Feuer, Raub, der ca. 30000 Menschen zum Opfer fielen.  Die Erschütterungen des Erdbebens waren so stark, dass selbst in der Reichsfestung Luxemburg ca. 500 Soldaten verschüttet wurden.  Dieses Ereignis erschütterte die Frömmigkeit der Menschen, denn wenn Jesus von einem gütigen himmlischen Vater sprach, wie konnte dann dieser gute Gott zulassen, dass die Lissaboner gerade am Allerheiligentag in ihren zusammenstürzenden Kirchen von gewaltigen Steinbrocken erschlagen wurden?  Diese Erschütterung führte dazu, dass Philosophen und Literaten sich mit der Frage der Theodizee herumschlagen mußten, d. h. der Frage der Rechtfertigung Gottes angesichts des unbestreitbar Bösen und des Unglücks in der “besten aller” Welten?  Voltaire schrieb damals seinen Candide und Leibniz seine Theodizee-Abhandlung:

http://de.wikipedia.org/wiki/Theodizee

Die allgemeine Erschütterung des kirchlichen Glaubens stärkte jedenfalls die Aufklärung und schwächte zweifelsohne die kritikwürdigen Institutionen in Staat und Kirche, was dann zum amerikanischen Unabhängigkeitskrieg und der Französischen Revolution führten.  Am Ende des Ancien Regime tauchte dann zum ersten Mal mit Cagliostro das Mitglied einer Geheimgesellschaft auf, der dann auch prompt am 26. August 1795 im Kirchenstaat hingerichtet wurde:

http://de.wikipedia.org/wiki/Alessandro_Cagliostro

“Cagliostro kommt auch bei der Entwicklung der sogenannten Verschwörungsthese, die sich zunächst gegen die Freimaurerlogen wandte und sich später in der antijüdischen Weltverschwörungstheorie fortsetzte, besondere Bedeutung zu. Von der Inquisition befragt, gab er freimütig Auskunft über seine freimaurerischen Erfahrungen.”

Seitdem besteht jedenfalls ein gespanntes Verhältnis zwischen der Freimaurerei und der katholischen Kirche, während bei den Protestanten und den Orthodoxen vermutlich viele Freimaurer zu finden sind.  Vgl. auch Danilo Gregoric.

Geheime Gesellschaften waren vermutlich auch in der Französischen Revolution aktiv und trafen sich im Palast des Herzogs von Orleans.  Auch die Deklaration der  Menschenrechte dürfte auf Geheimgesellschaften zurückzuführen sein, wovon vor allen Dingen die staatsbürgerliche Freiheit der Juden als  wichtig anzusehen ist.

Die Erhebung des Kaisers Napoleon war vermutlich das Werk der Geheimloge der Illuminaten, wie Karl Adolf Menzel in seinem 34. Kapitel des 6. Bandes seiner „Neueren deutschen Geschichte“ 1855 berichtet.

Napoleon hat sich 1806 auch bei einer anderen wichtigen Bevölkerungsgruppe, d. h. den Juden, durch die Einberufung des Synedriums beliebt gemacht, wie der für die Organisation des Synedriums Verantwortliche, Etienne Denis Pasquier,  in seinen Memoiren erzählt:

http://gruenguertel.kremser.info/wp-content/uploads/Pasquier_Sanhedrin_1806.pdf

Wie können wir an unseren Politikern erkennen, dass sie mutmaßlich Mitglieder einer Geheimgesellschaft sind?

Sie müssen internationalistisch sein, wie etwa fanatische EU-Anhänger, gegen alle Vernunft an Vorgaben von außen festhalten, z. B. am EURO, ziemlich viel Dreck am Stecken haben, aber niemals zur Strecke gebracht werden usw.

Als solcher kommt z. B. Wolfgang Schäuble in Frage, weil er bei kriminellen Vorgängen, wie seinerzeit bei dem 100000-DM-bar-Parteigeschenk nicht erschüttert wurde, und sich so ziemlich alles leisten kann, wie Desavouierung seines Pressesprechers oder Aussagen wie, wir bräuchten eine große Krise um seine Ziele zu erreichen, oder wir seien noch nie souverän gewesen usw. So überstand er schon seit mehr als vierzig Jahren alle Affären, auch den Krach mit Helmut Kohl!

Auch Horst Seehofer, der nach einer persönlichen Eskapade wie Phoenix aus der Asche kam und Huber und Beckmann beerben durfte, wobei man ihm hoch anzurechnen ist, dass er das Kind nicht abtreiben ließ.  Er hat auch Werbung für die Facebook-Aktie gemacht, indem er deswegen zu einer Party in die bayrische Staatskanzlei einlud.  Auch seine näheren  Freunde wie der “Karl Theodor” (von und zu Guttenberg) oder der Markus Söder sind der geheimen Gesellschaft zuzuordnen.

Auch Beate Merk dürfte dazugehören;  denn sie hat in der Affäre Gustl Mollath total versagt und hat auch bei der Diskussion im Fernsehen eine ausgesprochen schwache Figur abgegeben.  Trotzdem wurde sie im Oktober zur bayrischen Staatsministerin für Europaangelegenheiten gemacht.  Wenn sich jemand wie sie sowohl unfähig als auch ungeschickt erweist und trotzdem weiter obenauf sitzt, dann eben nur weil sie zur inneren Clique der Geheimgesellschaft gehört.

http://de.wikipedia.org/wiki/Beate_Merk

Ganz klar Roland Koch, der dem Hessischen Landtag die Unwahrheit gesagt hat  im Zusammenhang mit der CDU-Parteispendenaffäre, nachdem die Spendengelder als jüdische Vermächtnisse getarnt in die Schweiz transferiert worden waren.  Als Vorsitzender von Bilfinger Berger ist er auch Dauermitglied der Bilderberger, was ihm verständlicherweise sehr viel wichtiger ist als das Amt des Hessischen Ministerpräsidenten.  Nachdem die Bildzeitung seinen neuen Job ausposaunte, hat er wieder die Unwahrheit gesagt und dies zunächst dementiert!

Auch Urulsa von der Leyen dürfte zur Geheimgesellschaft gehören;  denn wie kan denn eine Studienabbecherin und dann Ärztin soviel Ämter ausüben:  Familienministerin, Ministerin für Arbeit und Soziales zum Schluß sogar horribile dictu Kriegsministerin!  Geboren in Belgien, häufig lebend in den USA wie der Karl Theodor, einen Vater als Ministerpräsidenten: das ist das Eingangsbillet in die richtigen Kreise.

Der Organisator der Münchner Sicherheitskonferenz  Wolfgang Ischinger dürfte auch zu dieser Clique gehören.  Er war Botschafter in den USA, hält dieser in jeder Hinsicht die Stange und versucht den Deutschen die Ausspähung durch die USA bzw. NSA schmackhaft zu machen.

Kanzleramtschef Roland Profalla hat Wolfgang Bosbach wegen seiner Euro-Kritik beleidigt, wird jedoch als Merkel-Vertrauter Vorstandsmitglied der Deutschen Bahn, was der vermutlich gleichfalls mitverschworene Armin Laschet sehr gut findet:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/01/04/cdu-mann-laschet-preist-pofalla-fuer-jedes-unternehmen-interessant/

In ähnlicher Weise dürfte auch Jörg Asmussen sich mit Hilfe der geheimen Gruppierung am Leben halten:

http://cde.wikipedia.org/wiki/J%C3%B6rg_Asmussen

da er für die Milllardenverluste bei der IKB mitverantwortlich ist:

“Als Mitglied im Aufsichtsrat, unter anderem bei der IKB Deutsche Industriebank,[1] setzte er sich offen für den Kauf US-amerikanischer Hypothekendarlehen und einen Ausbau des Handels mit Asset Backed Securities (ABS) ein. Diese Formen des Börsenhandels führten die IKB in die Krise und gelten als Auslöser der Finanzkrise ab 2007.”

Zum Dank wird er sogar Mitglied im Direktorium der EZB und darf Axel Weber beerben.

In ähnlicher Weise tingelt auch Hartmut Mehdorn durch die deutsche Wirtschaft, trotz  geringer Erfolge:  Als Vorsitzender der Deutschen Bahn, die er unbedingt gegen den Willen der Bevölkerung privatisieren, d. h. ans Ausland, verkaufen wollte, bei Air Berlin, jetzt bei der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH.  Es ist schon sehr erstaunlich, bzw. ohne Unterstützung einer Geheimgesellschaft ziemlich unwahrscheinlich, dass Mehdorn bei geringem Erfolg immer wieder geheimnisvollerweise wie der Phoenix aus der Asche sich erhebt.

In ähnlicher Weise wurde geheimnisvollerweise Eckart Peter Hans von Klaeden  Leiter der Abteilung Politik und Außenbeziehungen der Daimler AG.

Zur Geheimgesellschaften dürften auch Ursula von der Leyen, Frank-Walter Steinmeier sowie Joachim Gauck gehören.  Alle drei werben jetzt plötzlich abgestimmt unisono für militärische deutsche Einsätze.  Steinmeier auf der derzeitigen Sicherheitskonferenz in München:

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_67707226/frank-walter-steinmeier-sieben-thesen-zu-deutschlands-rolle-in-der-welt.html

“”Deutschland ist zu groß, um Weltpolitik nur von der Außenlinie zu kommentieren”, so Steinmeiers erste Forderung. Es müsse bereit sein, sich außen- und sicherheitspolitisch früher und entschiedener einzubringen.”  Warum ging das denn bisher nicht ???

Alle drei sind Erfüllungsgehilfen einer einzigen Geheimclique und wollen ein nichtsouveränes Volk, das mit Geschichtslügen kleingehalten wird und dessen Gold nicht zurückgegeben wird, dem Ausland deutsches Kanonenfutter liefern.  Vielleicht wurde Frau von der Leyen gerade deswegen Kriegsministerin, weil sie in der Geheimclique als treue Erfüllungsgehilfin bekannt ist.

Als Kriegsministerin eignete sie sich aus folgendem Grunde:  Sie ist stahlhart und kalt wie eine Hundeschnauze.  Da sie aber Mutter von Kindern ist, nimmt keiner an, dass sie unsere Söhne in Himmelfahrtkommandos  in den Untergang schickt, was diese getreue Vollstreckerin fremder Aufgaben jedoch machen wird.

Aus:  http://www.welt.de/debatte/kommentare/article124447993/Deutschland-macht-Schluss-mit-dem-Zwergendasein.html

“Deutschland macht Schluss mit dem Zwergendasein

Das Lamento ist bekannt: Unser Land ist wichtig und erfolgreich, hält sich aber sicherheitspolitisch bequem zurück. Auf der Konferenz in München hörte man ganz andere Töne. Was ist nur geschehen?”

######################

Hinweise:  Über den Großorient von Paris bzw. Frankreich:

http://de.wikipedia.org/wiki/Grand_Orient_de_France

 

Grand Orient de France

Der Grand Orient de France (GOdF) wurde im Jahr 1773 als eine der ältesten freimaurerischen Großlogen in Europa gegründet. DIese bezeichnet sich selbst als liberale und adogmatische Obedienz. Sie steht in der Tradition der Aufklärung und hat seinen Sitz in Paris.

Dieser Dachverbund umfasst ca. 1200 arbeitende Freimaurerlogen mit insgesamt über 47.000 Mitgliedern. Sie bearbeiten mehrheitlich den „Rite Français“ („Französischer Ritus“), danach den „Rite Écossais Rectifié“ („Rektifizierter schottischer Ritus“, eine christliche Lehrart) und den „Accepté Rite de Salomon“ („Anerkannter Ritus Salomos“).

Auf dem Konvent 1877 erwähnte der Grand Orient erstmals den Begriff des Allmächtigen Baumeisters aller Welten aufgrund des Antrages des protestantischen Geistlichen Frédéric Desmons nicht mehr: „Die Freimaurerei hat zu Grundsätzen die unbedingte Gewissensfreiheit und die menschliche Solidarität. Sie schließt niemanden um seines Glaubens willen aus.“ Als dann der GOdF zusätzlich das „Buch des heiligen Gesetzes“ durch ein „weißes Buch“ ersetzte, kam es zur endgültigen Spaltung: Die Vereinigte Großloge von England beendete die Beziehungen 1913 zum GOdF offiziell und erkannte ihr die Regularität ab. Während die Großloge von England nach ihren Basic Principles von 1929 eine theistische und seit 1989 eine deistische Gottesauffassung von ihren Mitgliedern fordert, unterscheidet sich der GOdF durch folgende Punkte:

  • seine Ablehnung eines dogmatischen Glaubens an einen sich enthüllenden Gott
  • sein Festhalten an der Laïcité
  • seine republikanischen und sozialen Werte
  • nimmt Männer wie Frauen gleichermaßen auf
  • erkennt gemischtgeschlechtliche und nur aus männlichen oder weiblichen Mitgliedern bestehende Großlogen an
  • der GOdF engagiert sich als solcher liberal politisch, eine weltweite Besonderheit, die in Frankreich seine Beliebtheit bei den liberalen Parteien verstärkt.

Die Freimaurerei ist keine Religion und steht allen Konfessionen offen. Der GOdF bezieht zur Religion keine atheistische, sondern eine laizistisch-neutrale Position bei gleichzeitiger Auseinandersetzung mit ethisch-moralischen Werten.

Die sogenannte Liberale Freimaurerei ist international aktiv. So gibt es auch in Deutschland mehrere Logen, die nach der liberalen Konstitution des GOdF arbeiten.

In der Rue Cadet Nr. 16 in Paris befindet sich das gleichnamige Gebäude: ein Museum des GOdF zum Thema Freimaurerei.

#####################

Der Souveräne GrossOrient von Deutschland (SGOvD) versteht sich gemäß seiner Konstitution als Großloge der Liberalen Freimaurerei.

http://de.wikipedia.org/wiki/Souver%C3%A4ner_GrossOrient_von_Deutschland

 

########################

Der Großorient von Luxemburg ist ein Zusammenschluss liberaler Freimaurerlogen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Forient_von_Luxemburg

 

######################

Der Großorient von Österreich (GOÖ) mit Sitz in Wien ist eine Dachorganisation von Freimaurerlogen, …, Sein Ziel ist es, diesen Logen als Großloge im Sinne der liberalen Freimaurerei einen größtmöglichen Entfaltungsraum einzuräumen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Forient_von_%C3%96sterreich

######################

11.02.2014

Dem Kampf  gegen die Nationalstaaten weltweit dient den Agenten der NWO hauptsächlich die ununterbrochene Darstellung und Verzerrung der zwölf  Jahre des Nationalsozialismus im damaligen  Deutschen Reich.   Es muß unbedingt verhindert werden, dass sich solch eine Meinungsbildung noch einmal festsetzt, die auch als “Populismus” gebrandmarkt wird, so dass die Geschichtsfälschungen im Diabolos-Rundfunk gigantische Ausmaße angenommen haben.  In dieser Hinsicht wird das Publikum hauptsächlich mit den Unbillen der Juden damals  konfrontiert, obwohl diese nur ein kleiner Aspekt des Nationalsozialismus waren.

Man muß zur Erläuterung sagen, dass Hitler zunächst nur die Juden vertreiben wollte und erst in seiner Rede auf dem Sportpalast am 30. Januar 1941 Amerika mit einer Revanche gegen die Juden drohte, wenn Amerika in einen allgemeinen  Weltkrieg eintreten würde:

“Und nicht vermeiden möchte ich auch den Hinweis noch darauf, den ich schon einmal, nämlich am 1. September 1939 im Deutschen Reichstag tat, daß nämlich, wenn wirklich die andere Welt  (d. h. Amerika) von dem Judentum in einen allgemeinen Krieg gestützt würde, das Judentum damit seine Rolle in Europa ausgespielt haben wird!”

 

Was dann tatsächlich im Kriege erfolgte, ist möglicherweise nicht so eindeutig nachvollziehbar, weil die Daten hauptsächlich von Stalin geliefert wurden und auch hier das Schillerwort gilt:

http://www.gutzitiert.de/zitat_autor_friedrich_von_schiller_thema_geschichte_zitat_9709.html

 

Von der Parteien Gunst und Haß verwirrt,
schwankt sein Charakterbild in der Geschichte.

Prolog Wallenstein

#######################

Im Dienste der Macht: Hofberichterstattungen von FAZ und SPIEGEL gegen AfD und Gold

Aus:  http://www.goldseitenblog.com/peter_boehringer/index.php/2014/03/12/im-dienste-der-macht-hofberichterstattun

Kommentar from: Müllmann [Besucher]
****-
Die ganzen Medien, deren Chefs und Chefredekteuere sind alles Freimaurer.

Da greift eine Hand in die andere, ihre Ideologie wird umgesetzt, komme was wolle.

Das gleiche gilt für unsere politische Führung: Allesamt Freimaurer, die am “Großen Werk” der One-World unter Vorherrschaft Lucifers arbeiten.

Wer sich einmal ernsthaft und intensiv mit diesem auseinandersetzt, wer die Symbolik der Freimaurerei lesen kann, den wundert nichts mehr, was auf der politischen Weltbühne passiert.

Der wundert auch nicht mehr, warum so viele Systemblätter so ekelhafte verfälschte Artikel schreiben.

Das System Lucifers darf nicht gestürzt werden.  Menschen, die ihre Seele verkauft haben, arbeiten in ganzen Legionen für ihn.  Alle haben sie hochbezahlte Jobs, und ihr Auftrag ist, am großen Werk der luziferischen ONE-World mitzuarbeiten.

Wir werden auf einem von Satanisten regierten Planeten leben.

Wer Freimaurersymbolik lesen kann, der konnte ebenfalls auch schon in der BILD-Zeitung, welche am Tag VOR der Bundestagswahl, in alle deutschen Haushalte flatterte, herauslesen, wie die neue Regierung gestellt wird:

http://www.natur-reich.de/archiv/56-Freimaurer-BILD-grosse-Koalition.htm

Mögen alle Menschen aufwachen.

12.03.14 @ 18:58

#######################

Hinweise:

http://fassadenkratzer.wordpress.com/2013/05/17/fassade-demokratie/

http://fassadenkratzer.wordpress.com/2013/06/01/die-steigerung-der-demokratischen-diktatur-in-der-eu/